Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie immer die anstehenden Vorträge, Exkursionen und andere Neuigkeiten zum MAV.

 

Vortragsreihe MAV 2016/17

Die Vortragsreihe des Mannheimer Altertumsvereins mit spannenden Vorträgen zur lokalen und regionalen Geschichte sowie zur Archäologie und Kunstgeschichte beginnt wieder am 15. September 2016.

Das ausführliche Programm liegt ab Ende August in den Reiss-Engelhorn-Museen aus oder Sie können sich den Flyer dann auch hier herunterladen.

 

Do 15. September 2016 / Museum Zeughaus C5 / Florian-Waldeck-Saal / 19 Uhr

Dr. Christina Deutsch, Institut für Kunstgeschichte, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

Im Auftrag des Kurfürsten? Jean Marots Entwurf für das Mannheimer Schloss

 

Der Pariser Architekturstecher Jean Marot (ca. 1619 – 1679) veröffentlichte in seiner großen Anthologie zur französischen Baukunst, dem sogenannten „Grand Marot“, ein ebenso gigantisches wie bis heute in seiner Entstehung geradezu rätselhaftes Schlossprojekt für Mannheim. Die Forschung ging lange davon aus, dass der Entwurf 1672 im Auftrag von Kurfürst Karl Albrecht entstanden war. Diese Annahme stellt der Vortrag in Frage und untersucht die Geschichte des Projektes vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse zu Marots Werk.

Welche Verbindungen bestanden tatsächlich zwischen Marot und Mannheim? Was waren die Absichten des protestantischen Künstlers, der den Pariser Louvre-Palast für Ludwig XIV. in prachtvollen Drucken dargestellt hat, für die Kurpfalz ein Schloss zu entwerfen, das das damalige Versailles noch übertroffen hätte?

 

Neu erschienen und  an jedes Mitglied versendet:

Mannheimer Geschichtsblätter Band 30:

(im Buchhandel für 19.80 € erhältlich)

Cover.MG30

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In omnibus veritas: 250 Jahre Kurpfälzische Akademie der Wissenschaften in Mannheim (1763 – 1806). Hrsg. Jörg Kreutz, Wilhelm Kreutz, Hermann Wiegand. Wellhöfer Verlag, Mannheim 2014.

135_Titel_web Der vorliegende Sammelband beleuchtet die Geschichte der im Oktober 1763 von Kurfürst Carl Theodor gestifteten Kurpfälzischen Akademie der Wissenschaften, die bis zu ihrer Vereinigung mit der Kurbayerischen Akademie der Wissenschaften im Jahr 1803 zu den herausragenden wissenschaftlichen Institutionen Europas zählte. Vereint werden erstmals Beiträge über die Forschungen der wichtigsten Mitglieder der Historischen, der Physikalisch-Naturwissenschaftlichen und der Meteorologischen Klasse der Mannheimer Akademie, ebenso über die mit ihr eng verbundene Deutsche Gesellschaft und über ihre Verflechtung mit dem Netzwerk der europäischen Aufklärung. Das Verzeichnis aller Mitglieder, die Zusammenstellung aller Preisfragen, das Inhaltsverzeichnis aller zwischen 1766 und 1794 erschienenen Bände der Akademie-Abhandlungen ergänzen die profunden Porträts ihrer Repräsentanten sowie die Geschichte ihrer Auflösung und die der 1909 gegründeten Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Das aus Anlass der 250. Wiederkehr der Akademiegründung vom Mannheimer Altertumsverein initiierte Buch erinnert an diese wichtige Epoche der kurpfälzischen Wissenschaftsgeschichte.

MAV-Mitglieder erhalten den Band zum Vorzugspreis von 20,00 € statt 24,80 € in der MAV-Geschäftsstelle.

Bestellen können Sie gerne telefonisch unter 0621/293-2081 oder per Mail unter mav@mannheim.de.